Unternehmen

Firmengeschichte

1999 von den drei Musikenthusiasten Norbert Heinz, Stefan Köpf und Jürgen Scheuring in Stuttgart gegründet, ist die ASCENDO GmbH zu einem Technologieunternehmen herangereift, das neben Entwicklung, Produktion und Vertrieb von extrem fortschrittlichen und vor allen Dingen sehr musikalisch und authentisch klingenden Lautsprechern, seinen weiteren Schwerpunkt in den Bereichen DSP- und Netzwerktechnologie und Messsysteme hat. Und es ist genau diese einzigartige Kombination, die zur Gründung der ASCENDO IMMERSIVE AUDIO GmbH (AIA) führte, die sich der Entwicklung, Konzeption und Fertigung hochkarätiger Kinosysteme verschrieben hat.

Jahrzehntelange intensive Forschungen in den Bereichen Schallentstehung, Schallausbreitung und Schallwahrnehmung bilden die Grundlage für die revolutionären Technologien, die Kinolautsprecher aus dem Hause AIA zu Höchstleistungen nahe am idealen Lautsprecher treiben. Die Art des menschlichen Hörens, das Zeitverhalten von Klangsignalen genauestens analysieren zu können, machen es jedem Entwickler schwer, seine Lautsprecher zur Perfektion zu bringen. Und genau hier spielt die AIA ihre uneingeschränkte Kompetenz aus: Hochleistungsfähige Einpunktschallquellen aus dem Profibereich, absolute Voraussetzung für die zeitrichtige Wiedergabe von Audiosignalen, sorgen im Verbund mit fortschrittlichster Digitalelektronik für ein Kinoerlebnis der besonderen Art – losgelöst von allen Limitationen herkömmlicher Systeme, sei es bei dem Wunsch nach präzisester Sprachverständlichkeit oder nach ungebändigter Dynamik.
 

Heute wird die ASCENDO IMMERSIVE AUDIO GmbH von Dipl.-Oec. Stefan Köpf (GF) und Geoffrey Heinzel geleitet. Mit dem eigenen Entwicklungs- und Produktionsteam ist das Unternehmen für die Zukunft ausgezeichnet aufgestellt. Die AIA GmbH hat ihren Sitz im fränkischen Ansbach, das vor allem für seine Residenz berühmt ist; sie verleiht der Kleinstadt eine wunderschöne, barocke Würde. Das kleine Schlösschen entstand in über 350 Jahren und steht für gelebte, immer wieder wandelbare Kultur und deren Erhalt – nachhaltig, aber nie rückwärts oder in sich gewandt, sondern immer offen.

Die Fertigungsstätte der ASCENDO- und AIA-Produkte liegt in direkter Nachbarschaft zur Residenz. Man spürt die Nähe; wieder und wieder fordert sie auf, Produkte mit genau so viel Liebe und genauso nachhaltig zu erstellen, wie es die alten Meister in der Residenz gemacht haben.

Produktion

Seit über 20 Jahren fertigt ASCENDO High End-Lautsprecher, die zum Besten gehören, was die Welt der audiophilen Musikwiedergabe zu bieten hat. ASCENDO High End-Lautsprecher symbolisieren den Stand der Technik, sie sind bis ins kleinste Detail optimiert und werden unter Verwendung bester Komponenten und Materialien mit äußerster Präzision von optimal geschulten Fachkräften in Deutschland handgefertigt. Musikkenner auf der ganzen Welt lieben die Perfektion der Lautsprecher-Meisterwerke aus dem Hause ASCENDO.

Mit genau derselben Akribie und dem kompromisslosen Anspruch, nur das Beste zu schaffen, werden von ASCENDO IMMERSIVE AUDIO auch die Heimkinolautsprecher gefertigt. Die einzigartige Kombination aus besten Ingredenzien des High End und für das Kino optimierten Hochleistungskomponenten aus dem professionellen Audiobereich, gepaart mit fortschrittlichster Technologie, sorgfältigster Montage durch hochqualifizierte Mitarbeiter und höchste Perfektion auf allen Ebenen zeichnen die Heimkino-Monitore und –Subwoofer von ASCENDO IMMERSIVE AUDIO aus.

Story

Nachhaltigkeit

Als deutsches Unternehmen mit einem hohen Klang- und Qualitäts-Anspruch ist die AIA bekennender Verfechter eines nachhaltigen „Made in Germany“. Deshalb werden alle Lautsprecher im fränkischen Ansbach gewissenhaft in Handarbeit und in kleinen Losgrößen gefertigt. Sonderwünsche in Bezug auf Größe, Form und Farbe sind daher jederzeit möglich und werden gern umgesetzt. Das Lack-Finish der Gehäuse erfolgt nach strengsten Umweltverordnungen mit Lacken, die sich durch eine hohe Umweltverträglichkeit auszeichnen.

Aus Überzeugung werden alle bei der AIA verwendeten Bauelemente aus Europa oder aus Deutschland – im besten Falle aus der Nachbarschaft – bezogen. Es sind immer die kurzen Wege, die beste Qualität sichern. Doch genauso selbstverständlich und wichtig ist eine lange Produktlaufzeit und die damit verbundene Servicefreundlichkeit auch nach vielen Jahren.

Da es im Heimkino oft mit extrem hohen Lautstärkepegeln zugeht und die Lautsprecherchassis wie auch die Verstärkerelektronik extremen Anforderungen genügen müssen, werden alle Baugruppen eines Lautsprechers vor dem Einbau geprüft und nach dem Zusammenbau noch einmal in einem eng tolerierten Prüfsystem auf Herz und Nieren getestet. Dieser Prozess ist zeitintensiv und aufwändig, ist aber die unverzichtbare Grundlage für Qualität und Langlebigkeit – und vor allem vermittelt er die Gewissheit und das gute Gefühl, ein perfektes Produkt auszuliefern.